Navigation:  / Themen / Verkehrsbetriebe / GDL erzielt Abschluß bei Chemnitzer Bahn  Home | Kontakt + Impressum | Suchen + Sitemap |
HomepageThemenÖffentlicher DienstGesundheitswesenVerkehrsbetriebeTelekomVer.di BundeskongressUPSKampf gegen Sozialabbau, Billigjobs und Zwangsarbeitweitere ThemenNetzwerk - Wer wir sindLinks






Newsletter abonnieren

Newsletter des Netzwerkes abonnieren ...


Newsletter Krankenhäuser abonnieren ...



Zum Newsletter-Archiv ...







05.07.2010:
GDL erzielt Abschluß bei Chemnitzer Bahn

aus "junge Welt" vom 1.7.2010

Chemnitz. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat die Tarifverhandlungen mit der Arbeitgebervereinigung Öffentlicher Nahverkehrsunternehmen (AVN) für die City-Bahn Chemnitz erfolgreich abgeschlossen. Zum Streik, der für den Fall des Scheiterns der Verhandlungen heute angekündigt war, komme es daher nicht, teilte die Gewerkschaft am Mittwoch mit. Die Lohnerhöhung betrage durchschnittlich elf Prozent. Darüber hinaus habe die GDL verbesserte Regelungen bei Arbeits- und Urlaubszeit und Zulagen erreicht. Vereinbart wurde ferner eine »Netzbeschränkung«: Das Unternehmen darf sich mit dem gegenwärtigen Tarifniveau nicht auf neue Leistungen im Schienenpersonennahverkehr bewerben. »Unsere Mitglieder standen dem Arbeitgeber geschlossen und zielbewußt gegenüber und waren stets bereit, für ihren Erfolg zu kämpfen«, kommentierte GDL-Tarifexperte Thomas Gelling. »Das hat sich ausgezahlt.« Die GDL strebt die Übernahme des Tarifniveaus der Deutschen Bahn AG für alle Eisenbahnunternehmen in Deutschland an. (jW)









Kampagne für mehr Personal an Krankenhäusern








Tarifrunde im Öffentlichen Dienst für Bund und Kommunen 2012


Zum Newsletter-Archiv ...




Streik im Sozial- und Erziehungsdienst


TVÖD nachgerechnet



Wir haben die Auswirkungen des neuen Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst nachgerechnet.

mehr

 

 





Netzwerk für eine kämpferische und demokratische ver.di